Qualität und Zertifizierung

Qualitätssicherung

Es wurde ein Qualitätssicherungssystem nach DIN EN ISO 9001:2015 aufgebaut, das am 01.12.2016 durch den TÜV Thüringen bestätigt wurde. Die Erstzertifizierung erfolgte bereits im Jahr 1998.

Bei GHS erfolgt die Qualitätssicherung nach festgelegten Vorgaben des Kunden. Produkte werden einer optischen und maßlichen Prüfung unterzogen, um eine hohe Qualität zu sichern. Die Messungen erfolgen über digitale Messgeräte und werden im EDV-System erfasst.

Eine Auswertung kann in Statistiken, Fähigkeitsuntersuchungen und Analysen (z.B. SPC, Cpk, Cmk) erfolgen. Diese können nach verschiedenen Vorgaben und Herstellernormen erstellt und übergeben werden. Für Erstmusterungen sind entsprechende Erstmusterprüfberichte nach VDA 6.1 möglich.

Unser Credo: „Ein zufriedener Kunde kommt wieder und wir wollen, dass Sie wiederkommen!“

Unsere Bewertungen der letzten 3 Jahre:

  1. Kundenzufriedenheit: sehr gut Note < 1,5
  2. Lieferantenbewertung: „ A-Lieferant“
  3. Fehlerkosten extern: im Anteil zum Umsatz 0,3%
EQ Zertifikat thyssenkrupp Elevator AG

Die GHS Plastic GmbH erhält erneut das EQ Zertifikat der Firma thyssenkrupp Elevator AG.

Dies ist für uns eine Auszeichnung für Liefertreue und Qualität in den vergangenen Jahren. Nun gilt es diese hervorragende Zusammenarbeit im Bereich der Kunststoffspritzgussteile und Rollen für Fahrtreppen und Fahrsteige weiter zu vertiefen.

Wir freuen uns als starker Partner im Bereich Kunststoffspritzguss, mit der thyssenkrupp Elevator AG zusammenarbeiten zu dürfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zertifikat für ein Energiebewusstes Unternehmen

Eine „saubere“ Umwelt betrifft uns alle.

Darum arbeiten wir kontinuierlich an der Reduzierung von Umweltbelastungen bei der Herstellung von Kunststoffspritzgussteilen. Im  Rahmen unserer wirtschaftlichen und technischen Möglichkeiten versuchen wir den Energieverbrauch zu senken, Kunststoffe erneut in den Prozess einzubinden und Abfälle zu vermeiden. Die in der Fertigung entstehenden Anguss- und Ausschussteile werden sortenrein gesammelt und der Wiederverwertung zugeführt. Die Kühlkreisläufe sind geschlossen und die entstehende Abwärme wird zum Heizen der gesamten Firma genutzt.